Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Vasen

Hier kannst Du über deine Kontakte mit Verstorbenen schildern bzw.
Fragen dazu stellen.

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu meinem Freund, Josef Vas

Beitragvon peter-o » 28.03.2014, 17:57

Wissen, was danach kommt ...
http://bewusst.tv/seelenplaene/
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu meinem Freund, Josef Vas

Beitragvon peter-o » 07.04.2014, 14:28

Hallo Freunde, gestern traf sich mal wieder unsere "Phänomenologiegruppe", weil einige neue Mitglieder mal sehen wollten, wie das mit dem "Glasrücken" und dem schreibenden Tischen funktioniert... und es funktionierte alles so gut, dass wir dann noch den großen Esstisch in Bewegung brachten - und er bewegte sich sogar auf 2 Beinen.
https://www.youtube.com/watch?v=bgCJ1ZoD83U(*älterer Film als Beispiel)
Ich war am Ende des Abends etwas enttäuscht, weil sich Josef nicht gemeldet hatte und beschwerte mich (bei Josef) darüber:
"Du hättest ja auch mal wieder was machen können". :?
In der Nacht wurde ich dann wach und musste wegen dem Bier, das ich beim Abendessen getrunken hatte ...
Na, ja, ältere Männer müsen schon mal öfter nachts ausf Klo.
Jedenfalls war es noch stockdunkel, - außer im Wohnzimmer.
Irgendwer hat erneut, die Lampe unter dem Jesusbild angeschaltet,
Wanduhr.jpg
Jesusbild im Wohnzimmer
aber das kannte ich ja schon ...
Ich wünsche Euch eine schöne Woche.
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu meinem Freund, Josef Vas

Beitragvon peter-o » 24.04.2014, 17:31

Hallo liebe Gruppenmitglieder,
ich möchte mich an dieser Stelle bei der Gruppe für die Lilien, zu Ostern, auf Josefs Grab bedanken.
Danke! :blumen
Euer Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu meinem Freund, Josef Vas

Beitragvon peter-o » 10.05.2014, 21:16

Hallo Freunde,
weiter oben schrieb ich, dass das Pendel meiner Wanduhr am Samstag, den 1.3.2014 wieder anfing sich zu bewegen,
obwohl die Gewichte fixiert waren und allein das Uhrwerk nur mit einer Batterie betrieben wird.

Inzwischen ist nichts Besonderes geschehen, über das sich gelohnt hätte zu berichten.
Lediglich einige Lampen wurden während der Meditation angeschaltet
und Josef machte sich während unserer Gruppentreffen bei mehreren Teilnehmern bemerkbar.
Bei der letzten Mediotation vor 2 Wochen war plötzlich der Ton in unserer Musikanlage weg,
ging dann aber plötzlich an. Ein technisches Versagen/Problem konnten wir nicht nachvollziehen oder feststellen.

Ich habe nach wie vor meine üblichen „Unterhaltungen“ mit meinem verstorbenen Freund
und das auch heute, am Samstag, den 10.5.2014.
Heute beim Fernsehen (Eurovision Song Contest) diskutierten wir (im Geiste) über die Gesangsvorträge
und zwischendurch kam mir der Gedanke, dass ich vielleicht nur fantasiere und Josef gar nicht zu mir spricht.

Ich brauche aber immer Beweise, dass ich nicht spinne
und verlangte ein Zeichen seiner Anwesenheit mit der üblichen Aufforderung:
„Du könntest ja wieder mal was machen,
dass ich merke, dass ich nicht spinne.“


Josef sagte daraufhin zu mir:
„Dann guck mal auf die Uhr“ und …
Das Pendel der Uhr hörte auf, sich zu bewegen.
Die Zeiger liefen weiter, wie sich das gehört und die Uhr zeigt weiter die genaue Uhrzeit an …
Was das wohl bedeuten soll? :denken

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag (Muttertag)
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 27.05.2014, 10:22

Liebe Leser,
von denen es sicher schon weniger gibt als anfangs,
weil alle Texte inzwischen ziemlich lang geworden sind und bekanntlich im Internet ungern gelesen wird.
Um aber chronologisch weiter zu berichten, wie ich versprach, möchte ich heute fortfahren.

Am 25. Mai hatte ich Geburtstag.
Es war ein schöner Tag für mich und hätte mir gern ein ganz besonderes Geschenk gewünscht …

Heute, am 27. Mai wollte ich morgens aufstehen und die Rollladen im Schlafzimmer hochziehen,
weil es ja stockdunkel war.
(Wer von Euch weiter oben bereits gelesen hat, kann sich schon denken, was jetzt kommt ...)

Meine Nachttischlampe schaltete sich wieder ein, - natürlich ohne, dass ich sie berührte.
Ich drehte mich lächelnd um und fragte mich,
ob das jetzt wohl die Helligkeitsstufe 1, 2, oder 3. war.
Das wurde umgehend beantwortet, denn die Lampe wurde noch zwei Stufen heller, während ich sie grinsend anstarrte.

Ich ließ das Licht brennen und marschierte zur Toilette, obwohl ich den Weg normalerweise auch im Dunkeln finde.
Nach dem Pullern schaute ich nach Draußen.
Es regnete in Strömen und ich entschied mich dafür, ins Bett zurückzukehren.
Ich bedankte mich bei Josef für die Beleuchtung, löschte die Lampe und legte mich schmunzelnd wieder hin …

Ich muss wohl noch einmal eingeschlafen sein
und wurde dann um 9:30 Uhr (beleuchteter Wecker) wieder wach.
Ich zog den Rollladen hoch, setzte mich noch einmal auf die Bettkante und schaute mir lächelnd die Lampe an.

Ist schon schön, einen Tag lächelnd beginnen zu können, - oder? :D

„Eigentlich hätte ich mir das Licht zu meinem Geburtstag gewünscht“,
beschwerte ich mich bei meinem verstorbenen Freund Josef.
„Wenn Du das Licht vorhin angemacht hast, dann könntest Du das ja jetzt beweisen …
Ich weiß, ich bin unverschämt …“


In diesem Augenblick ging die Lampe wieder an,
aber nur Helligkeitsstufe 1. :cry:
Dass ich jetzt laut gelacht habe, wird sicher jeder verstehen. :totl

Ich schaltete die Lampe noch einer Weile ungläubigen Anstarrens dann aus,
bedankte mich für den geforderten Beweis
und machte mich dann an die „Restaurierung“ meines inzwischen 66-jährigen Äußeren.

Dabei überlegte ich:
„Vielleicht meinen diese >Esoteriker< so etwas,
wenn sie bei jeder Gelegenheit jemandem LICHT und LIEBE wünschen.“
:liebe2

Ich wünsche Dir jedenfalls einen schönen Tag.
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 30.05.2014, 22:42

Liebe Freunde,
ich möchte Euch ja nicht langweilen, aber ich habe schließlich versprochen,
bei Bedarf weiter zu schreiben, was sich hier in letzter Zeit so ereignet ...

Ich möchte einfach ganz sachlich bleiben und berichten, damit ich nach einer Weile diese Ereignisse nicht vergesse.

Heute haben wir noch den 30. Mai 2014 und ich habe im Fernsehen „Lat’s Dance“ geschaut,
weil ich früher leidenschaftlich gern zum Tanzen ging.
Mein verstorbener Freund Josef und Pietro Mercuri, der Hypnotiseur, der früher Musik in einer Tanzkapelle machte,
liebten diese Sendung ebenfalls und ich habe früher regelmäßig mit Josef diese Sendung verfolgt.
Ich diskutierte "im Geiste" mit Josef, wer wohl diesmal „Lat’s Dance“ gewinnen würde ... :kniep

Gegen 22:00 Uhr kam eine Werbepause und ich ging ins Schlafzimmer,
um den Rollladen herunterzulassen und das Fenster zu schließen.

Nachdem der Rollladen unten war, war es einen Augenblick natürlich stockdunkel im Schlafzimmer.
Ich drehte mich um und wolle wieder ins Wohnzimmer zum Fernsehen gehen.
Das hätte ich selbstverständlich auch im Dunkeln geschafft,
aber meine Nachttischlampe schaltete sich von selbst (?) wieder einmal ein,
damit ich nicht stolpere, - oder warum? :idea:
Ich löschte die Lampe, fuchtelte wieder mit einem Taschentuch um die gelöschte Lampe herum,
trat und klopfte gegen das Nachtschränkchen usw. Die Lampe blieb ausgeschaltet.
Ich kicherte vor mich hin, weil ich das schon kannte, wie auch die Leser, die wirklich hier weiter oben mitgelesen haben. :totl

Ich weiß, dass das schwer zu glauben ist und ich muss auch daran denken,
dass vielleicht manche Menschen Angst vor Spuk hätten, wenn so etwas öfter passieren würde.
Ich dagegen, kann nicht genug davon bekommen und bin mittlerweile davon überzeugt,
dass jeder, der sich zu Lebzeiten für spirituelle Themen interessiert ohne Probleme Kontakt zu Hinterbliebenen halten
und sich bemerkbar machen kann.

Ich wünsche Euch jedenfalls für das Wochenende LICHT und LIEBE,
obwohl ich diese hohlen Esoterikersprüche nicht so mag.

Euer Peter
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 01.06.2014, 11:43

Hallo Freunde und diejenigen, die diese längeren Texte verfolgen.
Ich traue mich kaum noch zu berichten, weil sicher einige Leser inzwischen sagen werden:
"Der spinnt doch!"
Also machen wir's kurz.
Heute ist der 1.6.2014 und ich hab morgens den Rollladen hochgezogen.
Dabei ging meine Nachttischlampe wieder an. Stufe 1.
Wieder mein übliches Grinsen und dann hab ich die Lampe ausgemacht und sagte
zu Josef (?) : "Mach das noch einmal."
Sofort wurde die Lampe wieder eingeschaltet. :aplaus
Ich machte die Lampe wieder aus und nach eingen Sekunden brannte das Licht wieder
zum 3. Mal.
Weitere Wiederholungen folgten nicht.
Vielleicht sollte ich erwähnen, dass Josef in einem "Abschiedsbrief", vor seinem Tode
sich für seine häusliche Pflege bei mir bedankte und an mich schrieb: "... ich 3-mal ..."

Ich machte dann wieder meine üblichen Untersuchungen.
Bewegen, Wedeln mit dem Taschentuch, klopfen gegen die Wand, das Nachtschränkchen und den Boden.
Ich schaute mir die Stromverbindungen an.
Alles ist ganz normal und in Ordnung :kniep

Ich wünsche auch Euch einen schönen Sonntag.
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon Millie3 » 10.06.2014, 17:56

guten Tag, ich bin ganz neu hier, und ich grüße Euch herzlich...
gestern stieß ich zu meiner Freude auf diese Adresse und las mit Spannung die vorherigen Kommentare...
Dabei dachte ich mir so....wieso habe ich eigentlich mit meinen Geistwesen keine "Zeichen" ausgemacht?
Und nahm mir vor ,das zu ändern...Stunden später sprang unsere Hauptsicherung raus,alles war dunkel...
Wir hatten keinerlei besonderen Stromfresser an...
Bei den Nachbarn war nichts passiert...
Ich lächelte und habe verstanden...
Dazu muss ich sagen,dass ich gerade eine Aurabehandlung hinter mir habe,und dadurch jetzt besonders aufnahmefähig bin...
Millie3
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.06.2014, 18:02

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 10.06.2014, 20:54

Hallo Millie3
Millie3 hat geschrieben:guten Tag, ich bin ganz neu hier, und ich grüße Euch herzlich...
dann will ich Dich mal ganz herzlich bei uns begrüßen. :blumen

Was Du da schreibst, ist schon ein merkwürdiger "Zufall".
Ja, - vielleicht wollte Dich wirklich jemand darauf aufmerksam machen, dass sie Zeichen senden können.
Verlang einfach weiter Zeichen und wenn das kein technischer Deffekt war,
werden sich solche und ähnliche Begebenheiten wiederholen.
Aber immer schön kritisch bleiben, denn auf dem Gebiet "Esoterik" gibt es schon genug Spinner.
Ich wünsche Dir bei uns gute und lehrreiche Unterhaltung.
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon Millie3 » 10.06.2014, 21:22

Hallo Peter,
herzlichen Dank für Deine schnellen Zeilen.....
Ganz sicher werde ich bei Euch viel Neues erfahren.....
Auf dem Boden bleibe ich auf jeden Fall, trotzdem ....,
als vor gut 30 Jahren mein erster Mann starb ,hatte ich danach gelegentlich das Phänomen, dass das Licht im Zimmer flackerte, zu verschiedenen Tages und Nachtzeiten von allein an und aus ging.....damals hatte ich allerdings dann doch eher Angst...
Guten Abend,
Millie3
Millie3
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.06.2014, 18:02

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 10.06.2014, 22:18

Schön Millie3,
Millie3 hat geschrieben:... dass das Licht im Zimmer flackerte, zu verschiedenen Tages und Nachtzeiten von allein an und aus ging.....
na, da siehst Du, dass ich keinen Quatsch schreibe.
Viel Spass bei uns. Du kannst auch auf Youtube Peter Otremba eingeben.
Da gibt es noch mehr davon zu sehen, was wir hier so treiben :kniep
Gute Nacht für heute.
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 01.07.2014, 18:37

Hallo Freunde,
seit dem 10.5. (siehe weiter oben, um zu verstehen, was ich meine) stand das Pendel meiner Wanduhr still.
Heute, am 1.7.2014 erwartete ich Besuch von meiner Freundin Josi, die um 15 Uhr kommen wollte.
Ich hatte aber wichtige Sachen im Wohnzimmer zu erledigen und vergaß die Zeit.

Da erinnerte mich Josef, dass es Zeit sei, Kaffee zu kochen und "sagte" zu mir: "Guck mal auf die Uhr" - und ich guckte hin.
Die Zeit lief und das Pendel begann sich wieder langsam zu bewegen.
Ich stand staunend vor der Uhr und machte dann aber Kaffee für meinen Besuch.
Als Josi eintraf, standen wir erst mal wieder vor der Uhr und fragten uns,
wie ein Pendel sich bewegen können soll, wenn es nicht von den Gewichten gezogen wird :denken

Ich wünsche auch Euch einen schönen Abend.
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 02.07.2014, 14:21

... übrigens - nach 20:00 Uhr (Nach den Nachrichten) bewegte sich das Penden nicht mehr weiter. :(
Die Batteriebetriebene Uhr läuft normal weiter. :denken
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 08.07.2014, 09:54

Heute haben wir den 8.7.2014 und ich muss wieder etwas weiter berichten …
Gestern, gegen 14:00 Uhr bekam ich Besuch von meiner Freundin Josi und von Ernst.
Der Kaffee stand auf dem Tisch und es klingelte an meiner Türe.
Josi lief gleich nach ihrer Ankunft ins Wohnzimmer, weil sie das Gefühl hatte, dass sich das Pendel der Wanduhr bewegen würde. Ernst und ich folgten ihr und dann standen wir zu dritt vor der Uhr, denn das Pendel bewegte sich tatsächlich. :totl
(Um zu verstehen, bitte weiter oben lesen)
Wanduhr.jpg
Wanduhr
Dann tranken wir Kaffee und begaben uns in unser Gartenhaus (Meditationszentrum) um einige DVD’s zu holen.
Im Gartenhaus befindet sich in der Decke eingebaut ein Stroboskop.
Plötzlich begann das Stroboskop zu blitzen, ohne, dass jemand das Gerät eingeschaltet hätte. :D
Als wir wieder in meine Wohnung zurückkehrten bewegte sich das Pendel der Wanduhr nicht mehr …
und später verabschiedeten sich auch Josi und Ernst.

Während des Fernsehens am Abend schaute ich gegen 21:00 Uhr zur Uhr, denn man weiß ja nie, was damit los ist
und in diesem Augenblick knallte die Glühbirne in der Lampe, links neben der Uhr, durch.
Das war aber nicht schlimm, denn ich hab noch einige Glühbirnen als Ersatz … :kniep

Euer Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakte zu Verstorbenen und zu unserem Freund, Josef Va

Beitragvon peter-o » 13.07.2014, 10:43

Eigentlich gibt es keinen besonderen Anlass, wieder mit dem Bericht hier fortzufahren, denn Ähnliches passiert hier öfter.
... also der Vollständigkeit halber ...
Heute am frühen Morgen "musste" ich mal wieder pinkeln (bei alten Männern ist das halt so) und musste feststellen,
dass die Lampe (wie auf dem Foto) brannte, obwohl ich sie gestern, bevor ich ins Bett ging, ausgeschaltet hatte.
Und als ich gestern, um 20:00 Uhr die Nachrichten gucken wollte, ging das Fernsehgerät während der Sendung wieder
dreimal aus und dann wieder an. :totl Das gehörte wohl zu den "Nachrichten" von "Drüben" ;)
Ob das "Der Mann mit der eisernen Maske" war (hab ich mir gestern nämlich angesehen)
... und Josef schick ich die Stromrechnung ... :kniep

Ich wünsche Euch auch einen schönen Sonntag
und dass wir Weltmeister werden ;)
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

VorherigeNächste

Zurück zu Kontakte mit Verstorbenen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron