Vorurteile und Pauschalitäten

Vorurteile und Pauschalitäten

Beitragvon Lakeisha » 22.11.2013, 22:01

Sex als Thema Nr. 1... ui, und der letzte Beitrag ist schon über ein Jahr her....
Bin sehr beruhigt, daß es hier mitnichten Thema Nr. 1 ist :hopp2
Irgendwo hier wurde gesagt, daß man bei viel und gutem (??) Sex ausgeglichen ist... soll das im Umkehrschluß heißen, daß man bei keinem / seltenem (schlechtem?) Sex unausgeglichen ist??? Mh, so mancher Frau und so manchem Mann wird ja nachgesagt, er/sie sei giftig/zickig, wenn sie/er selten/nie/schlechten Sex habe... Ohweh.... :roll:
Nur soviel - ja, man kann auch mit schlechtem/seltenem/gar keinem Sex gut leben!!! Und man kann auch ausgeglichen sein, wenn man darin nicht seine einzige befriedigende Betätigung sieht.
Wenn ich nichts esse, sinkt mein Blutzuckerspiegel - manch einer reagiert darauf mit Aggressivität - o.k., daß kann es auch bei Hormonüberschuß (Testosteron...) geben. Aber es sind doch nicht alle Menschen gleich!!! Schon mal was von Askese gehört oder bewußtem Verzicht? Also mal ehrlich - da müßte ich ja jeden Sonntag schlecht gelaunt sein, wenn ich in die Medi-Gruppe komme :totl
ähm... komme, ja ne - is klar :roll:
Genug gewitzelt - Sex sollte nie Thema Nr. 1 werden, entweder das führt zu ewigem Frust, unbändiger Lust, pathologischen Zuständen oder Schlimmerem :kniep

Sodele, viel Spaß bei was auch immer !!!
Carpe diem et noctem!
Benutzeravatar
Lakeisha
 
Beiträge: 18
Registriert: 06.06.2012, 08:25
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Vorurteile und Pauschalitäten

Beitragvon peter-o » 06.12.2013, 19:13

Liebe Lakeisha,
Lakeisha hat geschrieben:Sex sollte nie Thema Nr. 1 werden, ...
da hast Du völlig Recht, denn an 1. Stelle sollte wohl die Liebe stehen.
Ich kenne Menschen, die einander über alles lieben, ohne je Sex mit ihnen gehabt zu haben
und damit sind nicht unbedigt nur die eigenen Kinder oder Familienangehörige gemeint ...

Ich wünsche Euch alles Liebe.
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Vorurteile und Pauschalitäten

Beitragvon Lakeisha » 03.02.2014, 10:58

Lieber Peter,
da gebe ich Dir uneingeschränkt Recht. Meine beste Freundin liebe ich auch, ohne mit ihr Sex zu haben, möchte gar nicht darüber nachdenken, auf was für Ideen man käme, würde man anders denken :totl
Es gibt ja auch Freundschaften, die schon daran zerbrochen sind, dadurch, daß plötzlich Sex ins Spiel kam... traurig eigentlich, daß mancher nicht in der Lage ist, da zu trennen.

Ganz lieben Gruß,
Lakeisha
Carpe diem et noctem!
Benutzeravatar
Lakeisha
 
Beiträge: 18
Registriert: 06.06.2012, 08:25
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Vorurteile und Pauschalitäten

Beitragvon peter-o » 03.02.2014, 13:32

Hallo Lakeisha, Du schreibst:
Lakeisha hat geschrieben:Es gibt ja auch Freundschaften, die schon daran zerbrochen sind, dadurch, daß plötzlich Sex ins Spiel kam...
Da kann ich Dir nur zustimmen, denn das hab ich schon öfter erlebt :super2
und in meinem Buch "Sprosse für Sprosse" habe ich ausführlich darüber berichtet,
wie aus angeblicher "Liebe" dann schnell Hass werden kann ...

Ich wünsche keinem solche Erlebnisse!
Peter- :oo
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Vorurteile und Pauschalitäten

Beitragvon peter-o » 05.11.2017, 16:18

Stand der Dinge, was Sex betrifft, im Jahre 2017 ...
https://www.youtube.com/watch?v=ZGB9M9kFz4g

LG. von Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen


Zurück zu Thema Nr. 1 - Sex

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron