Kontakt ?

Hier kannst Du über deine Kontakte mit Verstorbenen schildern bzw.
Fragen dazu stellen.

Kontakt ?

Beitragvon Birgit S. » 14.01.2011, 11:27

Hallo,

sehr oft erscheinen mir in meinen Träumen meine Eltern , insbesondere mein Vater aber auch mein Sohn. Leider sind sie alle schon tot....

Angst machte mir erst unlängst ein Traum :

Ich stand vor einem Doppelgrab, rechts lag mein schon verstorbener Sohn, links meine jetzt 20 Jahre alte Tochter.
Ich weinte und unter Tränen sagte ich :" Auf der Seite von S. ist so ein mittlerweile großer Baum (Konifere) der muß da runter.
Er wurzelt so tief und das möchte ich nicht "
Ich grub ihn aus und planzte ihn außerhalb des Grabes am Kopfende wieder ein ...
Am besten nehme ich 2 kleine Rosenstämmchen und setze jedem eine ... dachte ich ...
(ich weiß nicht warum es kam mir das Märchen Schneeweißchen und Rosenrot in den Kopf)

Dann Szenenwechsel... Ich war zu Hause .
Mein Sohn P: saß auf der Couch, ich telefonierte mit meinem Vater.
Meine Mutter , das wußte ich war im Hintergrund (sind beide schon verstorben)
Mein Vater fragte mich was los sei und ich antortete "Papa M. ist gestorben" Er meinte "Das kann nicht sein , das glaube ich nicht" "Doch Papa ist sie wirklich" schweigen am Telefon... "Wenn Du mir nicht glaubst, frag P."
Ich sah zu meinem Sohn und sagte "sag bitte das es stimmt"

Da endetet dann mein Traum , ich erwachte, merkte wie nass mein Gesicht war . Mein Partner kam ans Bett ... lächelte ...
Ich sagte "Du stimmt es , ist M. wirklich tot"
Der Traum war so real , das ich Realität und Traum nicht unterscheiden konnte.
Er nahm mich feste in seinen Arm und tröstete mich .

Wollte mein Vater mir etwas sagen ? Vielleicht die Botschaft , das sie nicht stirbt mit seinen Worten "Das kann nicht sein, das glaube ich nicht" ?

lg. Birgit
Benutzeravatar
Birgit S.
 
Beiträge: 34
Registriert: 12.01.2011, 12:15
Wohnort: Velbert

Re: Kontakt ?

Beitragvon peter-o » 14.01.2011, 13:08

Hallo Birgit,
wenn Du schreibst:
„Der Traum war so real, dass ich Realität und Traum nicht unterscheiden konnte.“
Dann handelt sich in der Regel in der Tat um mehr als nur einen Traum.

Auch in tiefer Meditation erscheint jedem alles ganz real – und das ist es dann auch,
solange man es nicht durch eigene Vorstellungen und Ideen verfälscht.
Viele Medien (Anfänger) schmücken ihre Wahrnehmungen leider mehr oder weniger aus,
weil sie damit dokumentieren möchten, was für tolle Medien sie sind
und dann ist es mühsam "Kraut und Rüben" zu trennen.
Unser Bewusstsein kann unsere Vorstellungen, Fantasie und Realität ohnehin nicht voneinander unterscheiden!

Wir betreten jedenfalls während einer Meditation im Optimalfall die „spirituelle Welt“, genau, wie während des Schlafes.
Auf diese Art entstehen also auch während wir schlafen oft Kontakte zu unseren spirituellen Begleitern.
Während der Meditation entstehen diese Kontakte ebenso in Bewusstseinszuständen,
die jeder mittels Meditation lernen kann zu erzeugen.
Das kann jeder bereits beginnen zu üben, wenn er sich angewöhnt einen Schreibblock neben sein Bett zu legen,
um Traumsequenzen zu notieren, die noch übrig bleiben, wenn man wach wird.
Kurze Zeit nach dem Erwachen wechselt unser Gehirn nämlich in den Betha-Wellen –Bereich, ins Tagesbewusstsein, eben unser analytisches Bewusstsein.

Als Medium (in der Mitte stehend) erlernt man die Fähigkeit sich in einen Bewusstseinszustand hineinzuversetzen,
der zwischen Wachsein und Schlaf liegt.
Dazu ist eine tiefe Entspannung nötig und das Ausschalten des analytischen Bewusstseins, das uns überall dazwischen quatscht und eine klare Kommunikation mit der geistigen Welt verfälscht.
Das hört sich im Kopf dann an, wie zwei gleichstarke Sender im Radio, verwirrt entsprechend und macht einen klaren Empfang mittels unserer spirituellen Sinne unmöglich.

So, wie Du das berichtest, scheinst Du eine gute Verbindung zu deinem „Überbewusstsein“ zu haben und brauchst nur noch zu lernen, bestimmte Bewusstseinzustände bewusst zu erzeugen und halten zu können.
Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei.
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakt ?

Beitragvon Birgit S. » 14.01.2011, 13:36

Hallo Peter,

das eben ist mein Problem :( ich weiß nicht wie ich in diesen Zustand komme ....

Ich höre Stimmen die hauchen *Mama oder Hallo*, habe manchmal das Gefühl nicht allein zu sein ...

Man sagte mir mal " Birgit sie sind alle um dich , wollen mit Dir reden " ... doch ich weiß nicht wie :(

Irgendwie trete ich auf der Stelle, vielleicht ist auch die Zeit noch nicht da um die Verbindung herzustellen :roll:

Ich denke alles kommt so wie es kommen soll... also warte ich und hab Geduld ^^

lg. Birgit
Benutzeravatar
Birgit S.
 
Beiträge: 34
Registriert: 12.01.2011, 12:15
Wohnort: Velbert

Re: Kontakt ?

Beitragvon peter-o » 14.01.2011, 14:37

Hallo Birgit, ich hab eben den oberen Beitrag noch etwas ergänzt und wenn Du schreibst
Birgit S. hat geschrieben: vielleicht ist auch die Zeit noch nicht da um die Verbindung herzustellen :roll:
dann hast Du nur bedingt Recht.
ZEIT ist ein wichtiger Faktor, aber nicht so, wie Du das meinst.
Es ist eben viel ZEIT nötig, um das Aufrechterhalten eines medialen Zustandes zu erlernen.
Regelmäßiges Training ist da unbedingt nötig und nicht einfach nur ein Wochenendseminar,
wie das Interessenten oft versprochen wird - und noch so teuer erkaufen kann man diese Fähigkeiten ohnehin nicht.

Andererseits ist die Länge der Zeit zum Ausbilden von Medialität relativ,
denn viele Menschen haben diese Fähigkeiten vielleicht schon während einer ihrer früheren Inkarnationen erlernt
und bringen entsprechende Talente in ihr jetziges Leben mit.
Das kann man manchmal bei Rückführungen feststellen, denn zahlreiche offensichtlich talentierte Medien
haben während Rückführungen erlebt, dass sie z.B. schon mal (ägyptische, oder andere) Priester, Mönche, Nonnen, Hexen,
oder Menschen waren, die sich mit Kontemplation, Meditation, Religionen, Mystik oder Magie beschäftigt haben.
Die Priester der alten Kulturen, wie Ägypten nutzten z.B. die Möglichkeiten der Magie und Hypnose perfekt, um auch zu Heilen
und solche ehemaligen Priester interessieren sich heute natürlich nach wie vor für Hypnose und Manipulation.

Bei Dir scheint es jedenfalls in vergangenen Inkarnationen auch etwas gegeben zu haben, was Spuren hinterlassen hat,
schon allein deshalb interessierst Du Dich für Spiritualität und hast derartige Träume ... :roll:

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakt ?

Beitragvon Maja » 17.01.2011, 15:42

Lieber Peter,
peter-o hat geschrieben: Andererseits ist die Länge der Zeit zum Ausbilden von Medialität relativ, denn viele Menschen haben diese Fähigkeiten vielleicht schon während einer ihrer früheren Inkarnationen erlernt und bringen entsprechende Talente in ihr jetziges Leben mit.
wie kann jemand denn feststellen, ob er medial veranlagt ist und ob es sich lohnt so ein Talent weiter auszubilden. Das scheint doch ziemlich zeitaufwändig zu sein.
Ich wünsche Dir Licht und Liebe.
Maja :D
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 33
Registriert: 08.01.2011, 18:33
Wohnort: Niederkassel

Re: Kontakt ?

Beitragvon peter-o » 17.01.2011, 17:09

Hallo Maja,
weiter oben hat Birgit zum Beispiel geschrieben, dass sie schon seit Langem Träume hatte,
die auf die Ereignisse hinwiesen, die danach folgten.
Das ist schon ein deutliches Zeichen für eine ziemlich ausgeprägten „6. Sinn“. :wink:

Natürlich ist es wichtig z.B. solche Träume und die darauf folgenden Ereignisse zu beobachten.
So erkennt man Zusammenhänge und lernt vielleicht die Symbolik zu deuten und zu verstehen.

Beispiel:
Ich weiß genau, wenn ich von Erdbeben oder abstürzenden Flugzeugen träume, -
dann folgen demnächst „erschütternde Erlebnisse“
oder „Abstürze von falschen Freunden“.

Wenn jemand neu in eine unserer Gruppen kommt,
dann frage ich meistens, was der Grund seines Kommens ist.
Während der 1. Meditation folgen dann einige kleine Tests der Neuanfänger bei denen es sich herausstellt,
in wie weit gute mediale Anlagen vorhanden sind.
Dabei ist zu berücksichtigen, dass Neuanfänger meistens vor lauter Nervosität nicht richtig mitarbeiten können.

Letztendlich ist aber absolute Reinheit der Motivation, eine gewisse Ausdauer und Mitarbeit ausschlaggebend,
um mediale Fähigkeiten zu entwickeln,
denn auch beim Bodybuilding entstehen keine Muskeln,
wenn man sich nur die zu stemmenden Gewichte ab und zu mal nur anschaut …
:?

Ich wünsche jedem gute Fortschritte auf seinem Weg.
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Kontakt ?

Beitragvon Maja » 29.03.2011, 21:02

Guten Abend Peter,
ich kann, wie gesagt ja nur schlecht am Sonntag zu euch kommen. Kann ich denn nicht zuhause auch etwas üben, wie man das mit dem Kontakt zur geistigen Welt alleine schaffen kann. Da muß es doch Bücher geben wo man das lernen kann und ich meine jetzt nicht nur Meditation, sondern Kontaktherstellung zu Geistern oder Verstorbenen. Oder ist das zu gefährlich? Vieleicht kann mir das jemand antworten oder einen Tipp geben, wie ich da anfangen könnte. Ich danke schon mal im Voraus für die Antworten :um1

Ich wünsche euch alles Liebe.
Maja
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 33
Registriert: 08.01.2011, 18:33
Wohnort: Niederkassel

Re: Kontakt ?

Beitragvon Angy » 30.03.2011, 20:48

Hallo Maja,
mir sind zufällig die Bücher des Schweizers Pascal Voggenhuber in den Schoss gefallen.
Voggenhuber wurde, wie auch Paul Meek, in England (Spiritualist Church) ausgebildet.
Kurioserweise zählt Voggenhuber in seinen Büchern viele Übungen auf, die Peter seit Jahren in seinen Gruppen praktiziert.
Peter hat jedoch keinerlei Ausbildungen wie Voggenhuber genossen. Trotzdem sind die Übungen identisch! Kurios..... oder?
Bei Peter üben wir allerdings seit 2 Jahrzehnte kostenlos.
Voggenhuber erzählt (schreibt) in einer jung-dynamischen, verständlichen Schreibweise.
Viele Dinge kamen mir jedoch ziemlich bekannt vor.

Gruß
Angy
Alles ist aus Energie -
Land und Leute, Stein und Vieh.
Benutzeravatar
Angy
 
Beiträge: 11
Registriert: 28.12.2006, 16:32
Wohnort: Bergisch Gladbach


Zurück zu Kontakte mit Verstorbenen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron