Eine unserer Übungen.

Hier kannst Du über deine Kontakte mit Verstorbenen schildern bzw.
Fragen dazu stellen.

Eine unserer Übungen.

Beitragvon peter-o » 08.11.2007, 14:09

Liebe Forumsmitglieder und Chatter,
nachdem ich im Chat inzwischen mehrmals unsere „Abschlussübung“ erklärt habe,
will ich es an dieser Stelle noch einmal versuchen.
Ob nun ein Mensch inkarniert ist oder nicht, spielt keine Rolle,
denn in jedem Körper ist ein menschlicher Geist zuhause. :idea:
Hier wird geübt telepathisch (ohne körperliche Hilfsmittel) zu kommunizieren! :roll:
Wer Lust hat das zu probieren, kann die Übung auch als unterhaltsames Partyspiel versuchen.

Ablauf der Übung:
Mehrer Personen sitzen im Kreis auf Stühlen und zur Untermalung
sollte im Hintergrund ruhige Instrumentalmusik laufen.
Um Manipulationen zu verhindern sind drei Würfel und ein Tablett notwendig.

1. Jetzt darf jeder einmal auf dem Tablett würfeln und der die meisten Punkte gewürfelt hat
übernimmt die Rolle des „Mediums“.

2. Dem „Medium“ werden die Augen verbunden, so, dass es wirklich nichts sehen kann.
Hier ist größte Vorsicht angebracht, denn fast jeder Mensch (auch ein Medium!) möchte unbedingt Erfolg haben
und neigt deshalb zur Manipulationen!
(Auch einzelne Bewegungen und Geräusche können Manipulationen begünstigen,
deshalb sollte die Musik anfangs etwas lauter sein)

3. Der Leiter des Experiments stellt das „Medium“ mit den verbundenen Augen in den Kreis
und das „Medium“ zeigt nach mehreren Drehungen um die eigene Achse in verschiedene Richtungen
auf eine der anwesenden Personen.

4. Der Leiter des Experiments bringt das „Medium“ zurück zu seinem Sitzplatz
und stellt einen Stuhl in die Mitte des Kreises dem „Medium“ gegenüber.
(Die Augen des Mediums bleiben selbstverständlich bis zum Ende der Übung verbunden!)

5. Die vom „Medium“ ausgewählte Person ist der „Sitter“ oder Kunde (?) des Mediums
und darf kein Geräusch mehr von sich geben,
nur noch durch Kopfbewegung „ja“ oder „nein“ antworten.

6. Der „Sitter“ zeigt auf ein beliebiges anwesendes „Geistwesen“
(Bei diesem Partyspiel eben ein inkarniertes!) und bittet es aufzustehen.
Keiner der Teilnehmer, außer dem Leiter und dem Medium darf mehr sprechen!

7. Der „Sitter“ setzt sich möglichst geräuschlos auf den Stuhl in der Mitte
mit dem Gesicht zum Medium und das ausgesuchte „Geistwesen“ stellt sich hinter den „Sitter“.

8. Der Leiter des Experiments dreht die Musik leiser und stellt sich hinter das „Medium“.
Seine Hände liegen auf den Schultern des „Mediums“.
Jetzt ist nur noch telepathische Unterstützung und Kommunikation erlaubt!
"Im Geiste!" darf von allen Teilnehmern jede mögliche Hilfestellung erfolgen! Rolling Eyes

9. Jetzt sitzen, bzw. stehen sich jeweils zwei Personen gegenüber.
[Das Medium und dahinter der Leiter des Experiments] und
[der Sitter und dahinter die von ihm ausgesuchte Geistwesenheit]

10. Das Medium hat nun die Aufgabe (mit verbundenen Augen) zu „sehen“
und zu sagen wer ihr/ihm gegenüber sitzt und wer dahinter steht.

11. Der Leiter darf als einziger kommentieren und
bestätigen wenn eine Aussage des „Mediums“ zutrifft.
Danach immer eine kleine Pause einlegen, dass das Medium lernt zu fühlen,
wie es sich anfühlt, wenn eine seiner Aussagen richtig oder falsch war.
Hier ist das Fehler machen ausdrücklich erwünscht (!),
damit jeder lernt zu fühlen wie sich „richtig“ oder „falsch“ anfühlt!


12. Das „Medium“ sollte immer damit beginnen, das Geschlecht der Person
die in der Mitte des Kreises sitzt, telepathisch zu erfühlen

anschließend das Geschlecht des „Geistwesens“ hinter dem „Sitter“
und erst dann ins Detail gehen, immer das „Geistwesen“ betreffend.
Z.B. Haarfarbe, Körperbau, evtl. bestimmte Eigenarten, Charaktereigenschaften, Talente usw.

Falls die Übung erfolgreich ist und das „Medium“ telepathisches Talent hat,
wird jeder überrascht sein, wie richtig die Aussagen des „Mediums“ sein werden.
Mit Gewalt lässt sich hier nichts erzwingen (Wie bei dem 3-D Bilder-Gucken) und der Misserfolg ist vorprogrammiert.
Je entspannter und konzentrierter vorgegangen wird, desto erfolgreicher wird die Übung verlaufen.

...soviel zur Partyversion unserer „Abschlussübung“.

Viel Spaß also bei der nächsten Party wünscht
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Beitragvon solveyg » 08.01.2008, 19:59

hallo peter


ok, ich hab das nicht alles verstanden. wieviele leute sind denn da nun in der mitte? :oops:

ich kenn das so mit familien oder systemaufstellen und in unserer "jugendgruppe" haben wir einen buben dessen bruder starb kurz nach der geburt.
den laden wir ab und zu bei partys ein und jemand der sich zu dem zeitpunkt als dafür "passend" ist übernimmt ihn dann. es ist immer sehr bewegend. es ist liebe, freude und auch etwas traurig.

aber das was du da beschrieben hast ist was anderes, ja? :roll:

lieben gruss solveyg
das leben aber an sich, interessiert sich einen dreck um philosophie und logik. es passiert während du andere pläne machst.
Benutzeravatar
solveyg
 
Beiträge: 193
Registriert: 08.01.2008, 14:13
Wohnort: berlin

Abschlussübung

Beitragvon peter-o » 09.01.2008, 10:46

solveyg hat geschrieben:hallo peter
ok, ich hab das nicht alles verstanden. wieviele leute sind denn da nun in der mitte? :oops:

In der Mitte sitzt der sitter (Ich glaube, wei er sitzt) und hinter dem sitter steht das Geistwesen
(bei der Partyversion das inkarnierte).

solveyg hat geschrieben:...ich kenn das so mit familien oder systemaufstellen und in unserer "jugendgruppe" haben wir einen buben dessen bruder starb kurz nach der geburt.
den laden wir ab und zu bei partys ein und jemand der sich zu dem zeitpunkt als dafür "passend" ist übernimmt ihn dann.


Genau das ist die Funktion einer Familienaufstellung!
Aber jetzt stell Dir vor, - Mangels Teilnehmer und Statisten nehmen jetzt Familienaufsteller Playmobil-Püppchen, hab ich gehört.
Und dann fragen sie die Püppchen wahrscheinlich: "Na, - und wie fühlst du dich jetzt, an dieser Position?"
Ich frag mich dann, ob denn auch Püppchen Teilnahmegebüren wie Statisten bezahlen müssen... :roll:

Noch Fragen?
Gruß
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Beitragvon solveyg » 09.01.2008, 11:18

hallo peter


aaaaaahhhhhhhhhhhh *erleuchtung-kam-über-mich* *huldigung"

ja wir nehmen halt matroschkas, und wenn es mehr werden auch schon mal ne kerze und haushaltsgegenstände........ iss oft sehr interessant wenn wir zu zweit sind und noch 25 andere anwesend.

lieben gruss
solveyg
das leben aber an sich, interessiert sich einen dreck um philosophie und logik. es passiert während du andere pläne machst.
Benutzeravatar
solveyg
 
Beiträge: 193
Registriert: 08.01.2008, 14:13
Wohnort: berlin

matroschkas

Beitragvon peter-o » 09.01.2008, 16:15

solveyg hat geschrieben: ... wir nehmen halt matroschkas...

hallo solveyg,
Matroschkas verwende ich auch, aber nur, um zu demonstrieren,
dass in so einem Menschen mehr drin steckt, als das, was man von außen so sieht,
nämlich Ätherkörper, Astralkörper, Mentalkörper usw. bis zum „höheren Selbst“.

Und ich finde, es gibt kaum bessere Übungen für angehende Medien als eine Familienaufstellung. :wink:
Familienaufstellung ist ursprünglich eigentlich eine Therapiemethode bei verschiedenen „Naturvölkern“ gewesen
wobei die Ahnen angerufen werden, um bei Familienproblemen zu intervenieren.

Der „Statist“ wird dabei zum Medium (Vermittler) zwischen den Anwesenden und nicht anwesenden Familienmitgliedern,
egal, ob inkarniert oder eben nicht.

Natürlich kann man bei Arbeiten mit Statisten (Medien) dann diese fragen, wie sie/er sich fühlt usw.
In der Regel geben da Matroschkas wohl wenig Auskünfte, könnte ich mir vorstellen,
außer dass der „Standpunkt“ und die Entfernung zu andern Familienmitgliedern sichtbar wird.
Ich denke, Du verstehst, was ich meine... :roll:
Ganz lieben Gruß von
Peter-O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

Beitragvon solveyg » 09.01.2008, 18:39

hallo peter

ja du beschreibst genau das was wir hier so machen.

ja und klar kann die matroschka nicht reden...... aber wir wechseln halt den platz und fühlen dann von jedem "standpunkt" aus wie er/sie zu den jeweiligen anderen steht.
aber was soll ich dir das erklären du weisst doch wie das geht.

schaut uns mal irgend einer bei dem zu was wir hier so machen ..... ich hör schon das geschrei ... "BLASPHEMIE" "TEUFELSZEUG" " FREAKS".

*hihihi* *hahahahahaahhhaaaaa haaaaa hhahahahah*
ohhh ich muss erstmal auslachen

haaaaaaaaaaaa

solveyg
das leben aber an sich, interessiert sich einen dreck um philosophie und logik. es passiert während du andere pläne machst.
Benutzeravatar
solveyg
 
Beiträge: 193
Registriert: 08.01.2008, 14:13
Wohnort: berlin

Bin neugierig...

Beitragvon peter-o » 09.01.2008, 19:40

solveyg hat geschrieben:hallo peter
ja du beschreibst genau das was wir hier so machen. solveyg

Hallo solveyg,
ich denke, Du wolltest uns neugierig machen, wenn Du sowas schreibst.
Jedenfalls hört sich das interessant an.
Verrätst du uns denn, was "Ihr da so macht"?
Habt Ihr auch eine Gruppe, die regelmäßig zusammen "arbeitet", wie wir das tun?

Eine wohl ziemlich grosse Gruppe aus Berlin wollte mich vor Jahren mal einladen,
aber dann hat sich das leider im Sande verlaufen...
Natürlich würde ich persönlich auch gern mehr von Dir erfahren.

Was mich betrifft, kann jeder ja auf unserer Homepage nachlesen.

Ich wünsche Euch jedenfalls viel Erfolg.
Peter-O :knip
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

ja was....

Beitragvon solveyg » 09.01.2008, 21:01

machen wir da so?

und gruppe?


ich weiss nicht wie oder was man unter gruppe versteht.

also ab und zu .... im sommer ca 1mal die woche und auch öffter, im winter jetz weniger, treffen sich bei mir zu hause so "ein haufen jugendlicher".

meist machen die dann so bisschen party oder chillen oder schauen sich dvd's an. und wenn also jemand ein problem hat dann fragt er halt die anderen ob sie mitmachen wollen das anzuschauen.

mir geht es einschliesslich um lösungen, um das fliessen von liebe, und der ordnung der "systeme" um das alle die die da sind (einschliesslich derer die nicht grobstofflich anwesend sind) am rechten platz stehen. die ursache vom persönlichen elend erkannt und aufgelöst wird. (Rechtfertigung)kann sein das ich jetz was vergessen hab aber das sind im grossen und ganzen die motivationen warum ich das überhaupt mache........ so ein fach mit jugendlichen...... was hab ich schon für anfeindungen und mecker bekommen hab...... "unverantwortlich" "sollte man dringend mal dem gesundheitsamt melden", "psychotante", "alte hexe" nur so einiges zur kostprobe.(haben die recht?!)


"......der aber taugt im eigenen land nicht...." (war das nicht so ähnlich? das war als jesus zurück in seine heimatstadt ging und sich die bürger dort nicht vorstellen konnten das der sohn vom zimmermann ein "magier" ist)

also machen dann ein paar mit andere wieder nicht, die aber dann still sind und sich das einfach nur anschauen. ja und dann stellt der/die ihr thema hin ............ wenn ihr das schon kennt brauch ich nicht weiter schreiben. für alle die die es nicht kennen gibt es zig bücher über "familienstellen". die kosten auch nichts wenn man sich die in der bücherei ausleiht. :wink:


ich bin selber mal zu einer frau gegangen die hier in meiner nähe jeden di. aufstellungen macht. zu einem sehr geringen preis (15,-euro) allerdings weisst du nie wann du dran bist, es sind ca 3-6 leute und geht ca 3 stunden am abend. ich war also so 1 jahr hingegangen und hatte dann auch mal das glück das genug leute da waren um meine ganze familie hinzustellen........... die büchse war geöffnet und einige fragen sind da noch offen. ich war schon lange nicht mehr da.
ich hatte mir auch noch andere sachen angeschaut..... blöd nur wenn der der für dich steht, nach der aufstellung zu dir kommt dir in die augen schaut, grinst und sagt "ey du hast da was was mich echt umhaut.... ich bin fasziniert ...." (er meint das wenn du für jemanden stehst übernimmst du ihn/sie ja und kriegst dann natürlich mit über was der/die da verfügt. um wieder auf das huna zu verweisen es ist wie das "groggen" was s.kahili king im stadtschamanen beschreibt)


macht doch mal was..... stellt euch mal für uri geller hin..... und eine für iris.
ist doch toll wenn einer die materie der grobstofflichkeit beeinflusst...... aber ein gebrochenes herz?


liebe grüsse
solveyg (mein vorname)



ich weiss nicht wo ich rein muss um mich vorzustellen also mach ich das hier immer mal so.
"solveyg; solveig, solveigh, solvey
sonnenweg- schwedischer/norwegischer vornamen
bekannt aus "peer gynt" von hendrik ybsen, musik von edward grieg
das leben aber an sich, interessiert sich einen dreck um philosophie und logik. es passiert während du andere pläne machst.
Benutzeravatar
solveyg
 
Beiträge: 193
Registriert: 08.01.2008, 14:13
Wohnort: berlin

noch was zu gruppe

Beitragvon solveyg » 10.01.2008, 01:17

..... haben sich diese berliner denn bei dir nochmal gemeldet?


ich hab mich hier noch nicht auf die suche gemacht. nicht nach gleichgesinnten oder anderes. ich will noch schmollen und wiesbaden hinterherheulen und mich blöd finden das ich da weg gegangen bin. *mmmmmmfffff*

ich hatte mal durch eine bekannte eine gruppe getroffen..... ok, ich war da einmal zum familienstellen.............. 150,-euro für von 10.00 uhr bis 17.00 uhr ......... ich wär die gemachte frau............ guck mal.... die nase ist schon ganz goldig *gg*

na jedenfalls gab's da solche leute die mir einen sehr erleuchteten eindruck machten. ich kam mir gegen die ganz schön "null-ahnung-habend" vor. die haben mir erzählt das die leiterin (wenn ich das schon höhre) eine inkarnierte seele aus dem alten ägypten ist oder sowas von einem kind was nur da vorkommt.

mehr sag ich nicht. ich will niemanden auf die füsse treten oder ihm in seiner mühsam erarbeiteten erleuchtung ziehen..... ich bin eben nicht erleuchtet..... vielleicht..... weiss nich......

wo viel licht, da viel schatten. und manchmal sind es blaulichter ..... weil eben der körper das auto doch nicht stoppen konnte. ..... der arme

diese gruppe meintest du nicht oder?

*winke, winke*
solveyg
das leben aber an sich, interessiert sich einen dreck um philosophie und logik. es passiert während du andere pläne machst.
Benutzeravatar
solveyg
 
Beiträge: 193
Registriert: 08.01.2008, 14:13
Wohnort: berlin

Re: noch was zu gruppe

Beitragvon peter-o » 10.01.2008, 10:56

solveyg hat geschrieben:..... haben sich diese berliner denn bei dir nochmal gemeldet?
...die haben mir erzählt dass die leiterin (wenn ich das schon höhre) eine inkarnierte seele aus dem alten ägypten ist...

Hallo solveyg,
also, die Berliner Gruppe hat damals eine ganze Menge meiner Bücher bestellt.
Einige Mitglieder haben dann noch privat Bücher nachbestellt
und wollten mich zu einem Seminar einladen.
Diese Gruppe wurde damals wohl von einer „Frau von K.“ geleitet.
Dann gab es aber wohl Probleme die passenden Räumlichkeiten
und den technische Kram zu organisieren und die Sache ist geplatzt.
Dann brach auch der Kontakt ab, weil ihnen das vielleicht peinlich war...

Ob die Leiterin (wenn ich das schon höre) eine inkarnierte Seele aus dem alten Ägypten oder so was war,
kann ich nicht beurteilen, denn ich hab sie nie kennen gelernt.

Aber warum hast Du was gegen das Wort Leiterin?
Irgendwie muss der doch genannt werden, der den Karren zieht.

Wie nennen Dich denn die Besucher deines Hauses?
Ich lege zwar keinen Wert auf bestimmte Titel und bin auch nicht anders als alle anderen Gruppenmitglieder bei uns,
aber die bezeichnen mich auch manchmal als „Leiter“.

Jetzt fällt mir auf, dass Du Recht hast.
Is’n blödes Wort und ich sollte wohl mehr darauf achten,
dass die nicht mehr so auf mir rumtrampeln.
Aber das tun sie ja im Grunde auch nicht, -
und wenn, dann weil ich mich gerne und oft dümmer stelle als ich bin.
Die fühlen sich dann beim Flunkern nicht so ertappt
und die meisten flunkern gern mal ein Bisschen, um ihr Selbstbewusstsein zu steigern
und bewundert zu werden.
Andere nennen sich dann eben erleuchtet, Indigokind, Engel, Syrianer oder sonst was besonderes...

Ist Ägypten denn was schlimmeres als China?
Vielleicht haben die Ex-Ägypter eben Fetzen von Erinnerungen aus Ägypten,
so wie auch ich.

Ich habe anhand dieser Erinnerungsfetzen Nachforschungen angestellt,
(man möchte ja wissen, ob man spinnt)
bin nach Ägypten geflogen und hab einen Film über Sakkara gemacht,
der diese Erinnerungen geraderückt, - und es passte.

Vielleicht schreib ich darüber mal mehr unter der Rubrik „Rückführungen“. :wink:

Ich grüße ganz herzlich.
Peter - O
"Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch weiter!" ( Matthäus 10, Vers 8 )
Benutzeravatar
peter-o
 
Beiträge: 1790
Registriert: 18.07.2006, 18:49
Wohnort: Leverkusen

re

Beitragvon solveyg » 10.01.2008, 12:01

hallo peter

guten tag :)

ich würde gern mal wissen wie ich antworten geben kann auf einzelne abschnitte in den texten. und das auf einem brief. also du hast mir zurückgeschrieben und hast auf die verschiedenen gedanken von mir geantwortet. was ich könnt ist auf jede einzelne mit einem extrabrief antworten..... hast du das hier verstanden....... ich glaub ich nicht *hi* :roll:



also diese frau dort hiess irgendwie wie ein erfundener name. also das was sich leute selber geben. ist mir auch gar nicht so wichtig, das ist nichts für mich. mir haben menschen wie günther haffelder, udo beyerlein .... friede seiner seele, den vermiss ich ...... eugen müller, sylvia und birgit..... entschuldigung denen die ich vergass.... mehr gegeben.

tja und zu dieser gruppe die dich dann doch nicht eingeladen hat......... ja warscheinlich waren die mieten zu teuer hier....... obwohl wenn du nach berlin ziehen willst, es gibt wbg die zahlen dir sogar den umzug....... (ja zahlt meinen zurück bitte *fleh* :schild3

mein onkel sagte mir mal, nachdem ich ihm meine geschicht erzählt hatte (die mit der erleuchtung *ähm*) ich soll mal nach ägypten gehen "da schliesst sich der kreis"..... ok hab ich bis jetz noch nicht gemacht. kommt vielleicht noch..... aber eher wegen dem wetter und dem meer und der kultur....... nd nicht wegen meinen spinnereien aus dem unterbewussten (hab ich jetz an mir gesündigt? *weia*)


leiter: ich bin auch leiter.... ich leite alles weiter *lol* komisch, kommt trotzdem wieder bei mir an.
"und sollt sie nicht meister nennen... denn es gibt nur den einen.... ihr seit alle brüder" (oder so ähnlich)
gibts es denn jemandem dem es sich lohnt zu folgen..... ich red nicht von dir hier. so im allgemeinen. draussen halt, ausserhalb dieser virtuellen plattform. auf der strasse?

wie nennen mich die kiddis ..... "solle"..... *hmpf* die verstümmeln meinen namen.


ja indigokind.... ist ein so schöner musiktitel.......... mehr kann ich dazu nicht sagen.
doch die ads-ler sollen auch sowas sein. vielleicht ist otto waalkes ja auch ads-ler, oder ich *naaa* 8) oder indigokind :)))

mein freund bernd aus älterer zeit, von länger her. hat mir erzählt er war in atlantis. doart traf er sich........ er erzählte mir dann noch das er schwimmhäute hatte..... ja mann, der ist jeden tag in die badewanne gegangen....... da hätt ich auch welche bekommen (das war jetz keine blödelei das war echt)

als ich mit meinem, noch nicht verschmerzten liebeskummer (also mir gings körperlich wie einem geprügeltem hund) beim arzt war (antroposophisch) und ihm so meine geschichte erzählte (die nehmen sich ja viel zeit) sagte er mir vielleicht würden sich ja auch noch andere welten für mich öffnen. die mit elfen und feen oder so übewesen. ............ ok, ich war dann doch nicht mehr so krank.... und er hatte mich gut von meinem liebes- eher verlassenheits-leiden abgelenkt.


ich denke ich sollte mal über die anderen welten nachdenken und versuchen das zu verstehen um was es da geht. ..... und mir eine wissenschaftliche erklärung dafür suchen. ;)

wir lesen uns
lieben gruss solveyg
das leben aber an sich, interessiert sich einen dreck um philosophie und logik. es passiert während du andere pläne machst.
Benutzeravatar
solveyg
 
Beiträge: 193
Registriert: 08.01.2008, 14:13
Wohnort: berlin


Zurück zu Kontakte mit Verstorbenen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron